idiophonic clutter: siemers, sturclub and trouth

electricity comes from other planets

wunschmaschinenklang

with one comment

mein neuer podcast wunschmaschinenklang sendet natürliche, künstliche und künstlerische klangereignisse, die nie länger als 59 sekunden dauern. im begleitenden blog werden grundlegende daten (wer, wann, wo) und einige weiterführende assoziationen veröffentlicht.

es ist natürlich manchmal unbefriedigend, ein stück von vielleicht nur acht sekunden länge isoliert anzuhören: schwupp! ist es vorbei und der kurze klang bleibt unklar. deshalb die empfehlung, möglichst viele der kurzen tracks auf dem rechner, dem mp3-player oder einer cd zu speichern, vielleicht noch mit eigenen kurzen stückchen zu mischen und dann mit random/shuffle und repeat anzuhören. die zufälligen reihenfolgen lassen grinsend neue zusammenhänge entstehen: spannend, verwirrend, witzig.

gesendet wurden bereits oder werden bald zum beispiel nurse with wound, peter brötzmann, grillengezirpe, kante, sturclub, johann sebastian bach, john lennon, godzilla, kindergartenkinder, aphex twin, kurt schwitters, kirchturmglocken und vieles mehr.

und jede(r) ist zur teilnahme herzlich eingeladen. sendet dem gesamtkonzept entsprechende kurze klangdateien (mp3, 160kbps, stereo, maximal 59 sekunden) mit sachlichen oder poetischen erläuterungen an siemers@myway.com; das meiste wird tatsächlich gesendet, ein link zu eurem podcast oder zu eurem blog oder zu eurer website ist selbstverständlich.

Advertisements

Written by siemers

March 5, 2007 at 9:19 pm

Posted in fnord

One Response

Subscribe to comments with RSS.

  1. hallo, ich bin durch zuphall hier in deinem/eurem imperium gelandet (genauer gesagt über “Autofick” von denen ich leider bislang nix gehört habe… aber dank internet isses ja nie zu spät :-))
    leider sind deine/eure websites so sehr verstreut, das ich kaum zeit und nerv habe alles durchzuhören/lesen… obwohl mir die verbindung aus rumpel-punk und avantgarde / experimentalmusik, doch sehr sehr gefällt.
    Auch die neigung zu trashigen aufnahmen und obskuritäten ist sehr genehm – nur was soll ich bookmarken hier?! häää? 😉

    in jedem fall – weiterso!
    bestens marcus

    marcus

    September 27, 2007 at 11:08 am


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: